Blog

Kreativität und Wohnraumgestaltung

Betritt man einen Wohnraum, fällt das Sofa sofort ins Auge. Doch nicht nur seine Form, sondern auch das Obermaterial und die Verarbeitung bestimmen das Aussehen des Möbelstücks.

[IMAGE=eSPLqZdPsNUe.jpg]

Bezüge machen Möbel

[IMAGE=cUMSb0c4PqZP.jpg]

Dies fällt mir beim Betrachten eines schicken Sofas ein und ist angelehnt an das Sprichwort „Kleider machen Leute“. Wie sehr sich Kreativität und Individualität im Wohnstil ausdrücken können, zeigen nicht nur geschmackvoll zusammengestellten Möbel, sondern insbesondere auch die Wohnaccessoires. Zu diesen zählen freilich auch Obermaterialien und Bezüge. Der IKEA-Stil ist in vielen Haushalten Standard und allgemein sehr beliebt. Ein gutes Beispiel ist hier der IKEA Ektorp Bezug für Sessel und Sofas. Dieser liegt exakt an den Sitzkissen an und macht das Sofa mit den gefalteten Ecken und Umrandungen zu einem eleganten Möbelstück. Es handelt sich hier nicht um einen durchgehenden Bezug, sondern um einzelne Teile für Arm- und Rückenlehnen sowie für die Sitzkissen. Somit können auch verschiedene Farben kombiniert werden. Der Ikea Ektorp Bezug passt auf viele Sitzgelegenheiten für das Wohnzimmer und sollte passend zur Größe des Möbelstücks gewählt werden. Dank der geschmackvollen Verkleidung passen sich Sofas und Sessel an jeden Wohnstil an.

Zeitlos, elegant und praktisch

Der Ektorp Bezug ist zeitlos und ist schlicht. Die gepaspelten Umrandungen verleihen dem Überzug eine gewisse Eleganz und unterstreichen die Form der Kissen und Lehnen und erhalten deren Fasson. Gleichzeitig schützen die Bezüge das Polstermaterial vor schneller Abnutzung und Beschmutzung. Zudem können die Bezüge abgenommen und gewaschen werden. So werden Sofa und Sessel zu langjährigen Begleitern.

Selbstgemachtes liegt voll im Trend

Warum eigentlich nicht den IKEA Ektorp Bezug selber nähen und ein Kunstwerk aus Deinem Sofa machen? In verschiedenen Blogs findest Du viele Anleitungen, um selbst einen Sofabezug zu entwerfen und zu fertigen. Mit Stoff und Farben kannst Du beliebig variieren und deinem Bezug mit einer geschickt gewählten Farbkombination den letzten Schliff geben. Deiner Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, dass der selbstentworfene und -gefertigte Sofabezug die richtige Fasson hat. Natürlich sollte ein reißfestes und strapazierfähiges Material gewählt werden. Wenn Du die Abwechslung liebst, kannst Du mehrere Bezüge anfertigen und Deine Sitzmöbel wahlweise mit einem einfarbigen Bezug oder mit einer Auflage in mehreren fröhlichen Farben versehen.

Im Zuge der Nachhaltigkeit – aus Alt mach Neu

Die Option der Selbstgestaltung der Bezüge ist besonders interessant, wenn die Polster des Sofas noch intakt sind und damit der Sitzkomfort erhalten geblieben ist, der Bezug jedoch schon zu viele Gebrauchsspuren aufweist. Um das gute Stück dann nicht gleich entsorgen zu müssen, kannst Du Dir ein neues Sofa mit Deinem Bezug kreieren. Außerdem kannst Du Deinen Raum beliebig umgestalten, je nach Geschmack. Gleichzeitig schützt Du durch die Weiterverwendung Deiner Sitzmöbel die Umwelt und kannst Dich jeden Tag aufs Neue über dein Kunstwerk freuen.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

fusion